Nofallinformation

24 Stunden Notfallrufnummer

Während der Terminsprechstunde:
10.00 – 19.00 Uhr
03643 / 90 81 9 81

Außerhalb der Terminsprechstunde:
24-Stunden-Notfalltelefon

03643 / 90 81 9 83

Was tun im Notfall?

Ruhe bewahren!
Was ist passiert?
In welchem Zustand befindet sich das Tier?
Halten Sie Ihre Kontaktdaten bereit.

Während der Terminsprechstunde:
10.00 – 19.00 Uhr
03643 / 90 81 9 81

Außerhalb der Terminsprechstunde:
24-Stunden-Notfalltelefon

03643 / 90 81 9 83

Bitte beachten Sie
Mit dem Anruf beim Tierarzt können Sie schnell klären, ob es sich bei der Erkrankung Ihres Tieres um einen Notfall handelt. Wir können bei telefonischer Anmeldung den Schweregrad der Erkrankung oder Verletzung einschätzen und notwendige, mitunter lebensrettende Maßnahmen vorbereiten.

Bei Vergiftungsverdacht bitte Verpackung, Futterreste oder Erbrochenes mitbringen.Offene Wunden wenn möglich abdecken und Verschmutzungen vermeiden, bei starken Blutungen Druckverband anlegen oder per Hand mit einem sauberen Tuch oder Mull-Kompresse abdrücken, eventuell Gliedmaße oberhalb der Blutung abbinden (maximal 15 Minuten, danach kurz öffnen).

Verletzte Tiere reagieren aufgrund der Schmerzen oft aggressiv – begegnen Sie ihnen mit Ruhe und der nötigen Vorsicht, vermeiden Sie Hektik beim Transport, legen Sie eventuell einen Maulkorb an.

Bei bewusstlosen Tieren in Seitenlage Atemwege kontrollieren und freihalten. Vergessen Sie Ihr Mobiltelefon und Ihre Dokumente nicht.

Fundtiere
Konsultieren Sie bei verletzten Fundtieren einen Tierarzt. Unverletzte Fundtiere übernimmt nach telefonischer Rücksprache das Tierheim der Gemeinde, zu deren Gebiet der Fundort gehört.

Tierheim Weimar
Telefon: 03643/850705

Tierheim Erfurt »Andreasried«
Telefon: 0361/7462105

Tierheim Sömmerda
Telefon: 03634/611092
Mobil: 0171/6408570

Tierheim Apolda
Telefon: 03644/563033

Tierheim Jena
Telefon: 03641/210922
Mobil: 0160/91534990

Kontaktanfrage

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.