Sicherheitsmaßnahmen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Sehr geehrte Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer,

trotz der seit mehreren Wochen anhaltenden Corona-Krise konnten wir unseren medizinischen Service für Ihre Tiere aufrechterhalten.
Das gelang auch mit Ihrer Unterstützung und dafür danken wir Ihnen sehr herzlich.

Um einen Kontakt von MitarbeiternInnen und TierbesitzernInnen mit dem SARS-CoV-2 auch mit einsetzender Lockerung der behördlichen Auflagen zu verhindern, gelten die bisherigen Vorsichtsmaßnahmen weiter.

Sollten Sie selbst oder Ihre direkten Kontaktpersonen

  • Husten, Fieber oder andere Erkältungssymptome haben
  • Sie in den letzten 14 Tagen aus dem Ausland zurückgekehrt sein
  • Sie oder Ihre direkten Kontaktpersonen in Kontakt mit einer positiv getesteten Person gestanden haben,

dann informieren Sie uns bitte vor Betreten der Praxis unter 03643 9081981 über die geplante Konsultation oder Ihre Ankunft an der Praxis.

Alternativ können Sie Ihr Tier durch eine dritte, unbeteiligte Person bei uns vorstellen lassen. Um Sie und uns zu schützen, bemühen wir uns, Personenkontakte auf das dringend erforderliche Maß zu beschränken.

Aus diesem Grund bitten wir Sie:

  • Mund- und Nasenschutz zu tragen
  • ALLEINE, ohne weitere Begleitperson, mit Ihrem Tier zu Ihrem Termin zu kommen, vor allem ohne Kinder oder ältere Menschen
  • im Wartezimmer und im Behandlungsraum Abstand voneinander zu halten oder mit Ihrem Tier auf der Straße zu warten
  • Ihr Tier im Notdienst nur bei zwingender medizinischer Notwendigkeit vorzustellen

Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Termin bei uns positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden, bitten wir Sie um Nachricht!

Wir sind sicher, die Herausforderungen der kommenden Wochen auch weiterhin gemeinsam meistern zu können und danken Ihnen sehr für Ihre verständnisvolle Mithilfe.

Ihr Team der Fachpraxis für Kleintiere

Zurück